• UNgLeiCHe paaRe

    Unsere aktuelle Sonderausstellung Ungleiche Paare - Auf der Suche nach dem richtigen Leben endete am 21. Februar. Wie für alle großen und kleinen Museen, Kultur- und Veranstaltungshäuser in Pandemiezeiten, so galt und gilt auch für uns: leider ohne BesucherInnen.

    Um die Arbeit unseres Museums/die Sonderausstellung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen haben wir uns jetzt kurzerhand entschlossen, unsere letzte Sonderausstellung kostenfrei hier in Kürze ONLINE zu präsentieren.

     

    Wir wünsche Ihnen viel Vergnügen beim digitalen Ausstellungsbesuch

UNgLeICHe pAARe - auf der Suche nach dem richtigen Leben! | 31.05.20 - 21.02.21

Aus der Geschichte lernen? | Sich die Alten zum Vorbild nehmen?

Was soll der Blick zurück denn bringen? Wir leben doch unter ganz anderen Bedingungen als unsere Vorfahren! Unsere Lebensführung ist ganz anderen Idealen unterworfen: Lebenslanges Lernen wird von uns gefordert, aktiv sollen wir Möglichkeiten und Initiativen ergreifen, unsere work-life-balance beachten, und so weiter.

Und wenn wir die Geschichte danach befragen? Wieviel selbstbestimmtes Handeln war früher möglich? Wie konnten wir unsere Vorfahren Initiativen ergreifen, und wie sehr hing das von ihrer gesellschaftlichen Stellung ab? Wieviel konnten und durften sie Lernen?, wenn sie wollten? Welche Möglichkeiten hatten sie, selbst Strukturen aufzubauen? Wie konnten sie ihren Glauben leben, sich zu ihm bekennen?

 

Sechs ungleiche Paare | Sechs Frauen und sechs Männer aus Württemberg und Nassau

 

DIe SONDeRaUSSteLLUNg im biblorama stuttgart