30.07.15

„bibliorama – das bibelmuseum stuttgart“ begrüßt die 5555. Besucherin

Maria Rothfuchs aus Ispringen bei Pforzheim ist die 5555. Besucherin des bibliorama. Sie ist gekommen, um zu sehen, ob sich ein Besuch für die Konfirmandengruppe der Evangelisch-Lutherischen Siloah-Gemeinde in Ispringen lohnen würde.

Schon früher hat sie Konfirmandengruppen ihrer Gemeinde ins Bibelmuseum in Stuttgart-Möhringen gelotst. Nun will sie sehen, ob sie auch das neue „bibliorama“ ihrem Pfarrer empfehlen kann. Am Ende ihres Rundgangs ist Maria Rothfuchs  sicher: Nicht nur für die Konfirmanden ist das neue Bibelmuseum eine gute Sache, auch ihr hat der Besuch im bibliorama sehr gut gefallen.

Als Kennerin der BasisBibel freut sich Maria Rothfuchs über eine Auslese-Ausgabe, in der zum ersten Mal auch Übersetungen aus dem Alten Testament zu finden sind.

Das bibliorama – das bibelmuseum stuttgart hat im Mai 2015 im Stuttgarter Hospitalviertel eröffnet. Bereits vor dem Kirchentag im Juni konnte der 1000. Besucher empfangen werden. Nun, zu Beginn der Sommerferien haben sich bereits über 5000 Menschen die Dauerausstellung „Lukas, Lene und du“ angesehen. Anhand von 14 biblischen Personen und Martin Luther führt das „bibliorama“ die Besucher in die biblischen Geschichten von Adam und Eva bis zur Offenbarung des Johannes hinein. Multimediale Mitmachstationen und Informationstafeln stellen den Zusammenhang zwischen den Menschen damals und der Lebenswelt heute her.

Das bibliorama – das bibelmuseum stuttgart hat täglich, außer dienstags, geöffnet von 13-17 Uhr, an Sonn- und kirchlichen Feiertagen von 11.30 – 17 Uhr. Führungen sind auch vormittags möglich. www.bibelmuseum-stuttgart.de